t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Europawahl: Rackete-Kandidatur sorgt für Ärger bei den Linken


Umstrittene Kandidatin mischt die Linke auf

Von dpa
Aktualisiert am 05.08.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0299606077Vergrößern des BildesCarola Rackete: Die Nominierung der Kapitänin und Flüchtlingshelferin stößt auf Kritik. (Quelle: IMAGO/Peter Hartenfeser)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Kapitänin und Flüchtlingshelferin Carola Rackete soll für die Linke bei der Europawahl antreten. Nun gibt es darüber Streit.

Die Nominierung der Kapitänin und Flüchtlingshelferin Carola Rackete als Linken-Spitzenkandidatin für die Europawahl hat innerhalb der Partei Ärger ausgelöst. "Der Vorschlag des Parteivorstandes, die parteilose Carola Rackete an sämtlichen Parteigremien vorbei als Spitzenkandidatin für die Europawahl auszurufen, beweist weiter die Geisterfahrt der politischen Führung der Linken", sagte der Linken-Bundestagsabgeordnete Klaus Ernst dem Berliner "Tagesspiegel".

Sofort habe Rackete eine eigene Pressekonferenz abgehalten, "mit Positionen, die mit der Programmatik der Linken kaum vereinbar sind". Dieser Vorschlag spalte die Partei weiter.

Parteispitze unter Druck

Die Spitze der Partei ist wegen schlechter Wahlergebnisse und Umfragewerte sowie wegen des Dauerstreits mit der früheren Fraktionschefin Sahra Wagenknecht unter Druck. Der ehemalige Linken-Vorsitzende Ernst hatte sich dabei auf die Seite Wagenknechts geschlagen.

Rackete soll neben Martin Schirdewan kandidieren, der derzeit Fraktionschef der Linken im Europaparlament ist. Die 35-jährige Kapitänin wurde 2019 international bekannt, als sie mit aus Seenot geretteten Flüchtlingen auf dem Schiff Sea Watch trotz eines Verbots der italienischen Behörden die Insel Lampedusa anlief. Es folgte ein Strafverfahren, das 2021 aber eingestellt wurde. Offiziell wird die Liste für die Europawahl erst bei einem Linken-Parteitag in Augsburg Mitte November erstellt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website