t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandParteien

Rheinland-Pfalz: Nach Malu Dreyer legt auch Lewentz sein Amt nieder | SPD


Nach Dreyer
SPD-Landesvorsitzender Lewentz tritt zurück

Von t-online
Aktualisiert am 19.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Roger Lewentz (SPD)Vergrößern des BildesRoger Lewentz (SPD): Der SPD-Landesvorsitzende legt sein Amt nieder. (Quelle: Sebastian Christoph Gollnow/dpa/Archivbild/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Kurz nachdem die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, ihren Rücktritt bekannt gibt, zieht sich auch der SPD-Landesvorsitzende zurück. Eine Nachfolgerin gibt es schon.

Der SPD-Landesvorsitzende in Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, wird von seinem Amt zurücktreten. Das berichtet die Zeitung "Rheinpfalz". Seine Nachfolgerin soll demnach die Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler werden.

Lewentz ist bereits nach der Flut im Ahrtal von seinem Posten als Innenminister zurückgetreten. Damals sagte er: "Heute übernehme ich für in meinem Verantwortungsbereich gemachte Fehler die politische Verantwortung." Der frühere Minister wurde für sein Vorgehen in der Flutnacht stark kritisiert.

Die Nachricht über Lewentz Rücktritt wurde kurz nach dem Bekanntwerden über Malu Dreyers Rücktritt öffentlich. Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz wird am Nachmittag voraussichtlich die Gründe dafür bekannt geben. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Dreyer ist seit Januar 2013 Regierungschefin und führt eine Ampelregierung aus SPD, Grünen und FDP. Ein Nachfolger für Dreyer steht bereits fest: Alexander Schweitzer. Er ist derzeit Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Dreyers Kabinett und wurde bereits seit Längerem als ihr möglicher Nachfolger gehandelt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website