t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandParteien

Helge Braun: "Merkels größte Schwäche sind Spaghetti Bolognese"


Nächtliche Treffen
Braun verrät Merkels größte Schwäche

Von t-online, joh, bsv, spä

07.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Angela Merkel und Helge Braun: Die beiden Politiker arbeiteten jahrelang Seite an Seite.Vergrößern des BildesAngela Merkel und Helge Braun: Die beiden Politiker arbeiteten jahrelang Seite an Seite. (Quelle: Metodi Popow/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vom morgigen Mittwoch an wird Deutschland nicht mehr von Kanzlerin Merkel geführt. Der scheidende Kanzleramtschef Helge Braun blickt auf viele schöne Erinnerungen zurück.

Der scheidende Chef des Kanzleramts, Helge Braun (CDU), hat in den vergangenen Jahren viel Zeit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel verbracht. Im Interview mit t-online erzählte er, dass er allerdings froh sei, dass der Regierungswechsel nun endlich stattfinde. "Mir war es eine Ehre und ich habe es als Privileg empfunden, Kanzleramtsminister von Angela Merkel zu sein. Aber alles hat seine Zeit", sagte Helge Braun.

Für ihn sei von Anfang an klar gewesen, dass Merkel mit dem Ende der aktuellen Legislaturperiode aus dem Amt scheide. Der Schritt sei nicht unerwartet gekommen "und wir beide bleiben in gutem Kontakt."

"Die größte Schwäche von Angela Merkel sind Spaghetti Bolognese"

Im t-online-Interview plauderte Helge Braun dann auch noch ein wenig über die Vorlieben der Kanzlerin. Nach Ministerpräsidentenkonferenzen habe er mit Merkel gern nachts noch Spaghetti gegessen. "Die größte Schwäche von Angela Merkel sind Spaghetti Bolognese", so Braun.

Die größte Stärke der Kanzlerin sei allerdings ihre Fähigkeit, "gerade in Verhandlungen, die Sorgen und Nöte ihres Gegenübers zu antizipieren und deshalb sehr kluge Vermittlungsangebote machen zu können." Deshalb habe sie weltweit einen Ruf als exzellente Verhandlerin.

Verwendete Quellen
  • Interview mit Kanzleramtschef Helge Braun
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website