Sie sind hier: Home > Politik >

Milliarden-Deal: Berlin und Bund unterzeichnen Hauptstadtvertrag

Hauptstadt  

Milliarden-Deal: Berlin und Bund unterzeichnen Hauptstadtvertrag

08.05.2017, 06:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Berlin bekommt in den kommenden zehn Jahren mehr Geld für Sicherheit, Kultur und Infrastruktur vom Bund. Das haben beide Seiten in einem neuen Hauptstadtvertrag verabredet, der heute nach fast zweijährigen Verhandlungen unterzeichnet wird. Nach Angaben des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller stehen von 2018 an rund zwei Milliarden Euro für die Hauptstadt zur Verfügung. Das sind pro Jahr 50 Millionen Euro mehr als bisher. Die größten Veränderungen dürfte es im Kulturbereich geben. Der Bund will sich künftig an den Berliner Philharmonikern und der Opernstiftung beteiligen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal