Sie sind hier: Home > Politik >

Michael Moore plant Trump-Dokumentation

Film  

Michael Moore plant Trump-Dokumentation

17.05.2017, 03:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Oscar-Preisträger Michael Moore plant einen Dokumentarfilm über US-Präsident Donald Trump. «Ja. Ich mache einen Film, um uns aus diesem Chaos zu holen. Fahrenheit 11/9», schrieb er auf seiner Facebookseite. Das Magazin «Variety» berichtete, Bob und Harvey Weinstein hätten die weltweiten Rechte für den Film erworben. Der Titel spielt auf den Tag an, an dem Trump zum Präsidenten erklärt wurde, den 9. November 2016. Der neue Film solle Trumps «Teflon»-Schild und seine Präsidentschaft auflösen, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal