Sie sind hier: Home > Politik >

Im Ostkongo vermisste US-Journalistin wohlauf

...

Konflikte  

Im Ostkongo vermisste US-Journalistin wohlauf

16.07.2017, 18:40 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Goma (dpa) - Im Ostkongo sind acht nach einem Milizen-Angriff vermisste Menschen unverletzt aufgefunden wurden. Bei ihnen handelt sich um eine amerikanische Journalistin und sieben Parkwächter. Soldaten und Ranger des Okapi-Wildtierreservats, die sich nach dem Angriff auf die Suche gemacht hatten, hätten die Vermissten entdeckt, alle seien wohlauf, sagte ein örtlicher Regierungsvertreter. Unklar war zunächst, ob die Journalistin und die Wächter von der Miliz festgehalten wurden oder sich versteckt hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018