Sie sind hier: Home > Politik >

Zwei deutsche Bergsteiger im Montblanc-Massiv erfroren

Notfälle  

Zwei deutsche Bergsteiger im Montblanc-Massiv erfroren

09.08.2017, 21:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Chamonix (dpa) - Zwei deutsche Bergsteiger sind bei einer  Gipfelbesteigung im Montblanc-Massiv erfroren. Die Leichen wurden mittlerweile geborgen, heißt es von der Hochgebirgs-Gendarmerie in Chamonix. Todesursache sei Unterkühlung. Die beiden etwa 40 Jahre alten Männer seien am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr von einer Schutzhütte aus aufgebrochen, um den 4248 Meter hohen Gipfel zu erklimmen. Dabei hätten sie die schwierige Route über den sogenannten Teufelsgrat gewählt. Zuletzt seien sie am Montagnachmittag gegen 14 Uhr von anderen Bergsteigern gesichtet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal