Sie sind hier: Home > Politik >

Deutschland will weiter ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat

UN  

Deutschland will weiter ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat

21.09.2017, 00:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Deutschland, Japan, Indien und Brasilien haben ihre Forderung nach einer Erweiterung des UN-Sicherheitsrats und ihre eigenen Ambitionen auf einen ständigen Sitz in dem wichtigsten Gremium der Vereinten Nationen bekräftigt. «Die gegenwärtige Zusammensetzung des Rats spiegelt nicht die veränderten globalen Realitäten wieder», erklärten die Außenminister der vier Länder, darunter Vizekanzler Sigmar Gabriel. Dem Sicherheitsrat gehören derzeit fünf ständige und zehn wechselnde Mitglieder an. Für Beschlüsse des Gremiums ist die Zustimmung aller fünf Länder nötig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal