Sie sind hier: Home > Politik >

Regionalregierung von Katalonien soll abgesetzt werden

...

Konflikte  

Regionalregierung von Katalonien soll abgesetzt werden

22.10.2017, 08:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Madrid (dpa) - Madrid greift härter als erwartet durch: Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien hat der spanische Regierungschef Rajoy die Absetzung des katalanischen Ministerpräsidenten Puigdemont und aller Kabinettsmitglieder angekündigt. Mit dieser und weiteren Zwangsmaßnahmen will man den Bestrebungen der Region zur Loslösung von Spanien ein Ende setzen. Kataloniens Präsident Puigdemont wies die angekündigten Maßnahmen als «Putsch» zurück. In seiner TV-Ansprache beteuerte er, man werde «weiter kämpfen».

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018