Sie sind hier: Home > Politik >

Taylor verpasst 17. WM-Titel - 2:7-Finalniederlage

Dart  

Taylor verpasst 17. WM-Titel - 2:7-Finalniederlage

01.01.2018, 23:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

London (dpa) - Rekord-Champion Phil Taylor hat den 17. WM-Titel in seinem letzten Spiel als Darts-Profi verpasst. Der 57 Jahre alte  Engländer unterlag im Finale seinem Landsmann Rob Cross deutlich mit 2:7 und verpasste damit das perfekte Ende seiner Karriere. Überraschungsmann Cross krönte sich hingegen gleich in seinem ersten Profi-Jahr zum Weltmeister. «The Power»-Taylor, der 30 Jahre älter ist als sein Finalrivale, gewann seinen ersten WM-Titel im Jahr 1990. Der erfolgreichste Darts-Spieler aller Zeiten blieb im Endspiel gegen einen überragenden Cross ohne jede Chance.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal