Sie sind hier: Home > Politik >

Saakaschwili nach Abschiebung in Polen eingetroffen

Justiz  

Saakaschwili nach Abschiebung in Polen eingetroffen

12.02.2018, 18:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Warschau (dpa) - Der frühere georgische Präsident Michail Saakaschwili ist nach seiner Abschiebung aus der Ukraine in Polen eingetroffen. Der polnische Grenzschutz teilte mit, man habe Saakaschwili einreisen lassen, weil er mit einer EU-Bürgerin verheiratet sei. Das meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Mittags hatte die ukrainische Grenzbehörde den Politiker in Kiew festnehmen und in einem Sonderflug nach Polen bringen lassen. Von dort war er im vergangenen Herbst in die Ukraine eingereist und hatte dann Proteste gegen die ukrainische Führung angeführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal