Sie sind hier: Home > Politik >

Olympiasieger Wellinger darf in Oslo auf Podest hoffen - Stoch führt

Skispringen  

Olympiasieger Wellinger darf in Oslo auf Podest hoffen - Stoch führt

11.03.2018, 16:14 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Oslo (dpa) - Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger dürfen beim Weltcup in Oslo auf einen Podestplatz im Einzel hoffen. Wellinger sprang im ersten Durchgang am Nachmittag auf 130 Meter und belegt damit zunächst den sechsten Rang. Im dichten Schneetreiben war einmal mehr Vierschanzentournee-Gewinner Kamil Stoch der Beste. Der Pole sprang auf 138 Meter und distanzierte damit die Österreicher Stefan Kraft und Michael Hayböck. Richard Freitag ist als 15. bereits zurückgefallen. Noch schlechter lief es bei Markus Eisenbichler. Der Bayer verpasste als 32. Durchgang zwei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal