Sie sind hier: Home > Politik >

Beschwerden: Kanada holt Diplomatenfamilien zurück

Diplomatie  

Beschwerden: Kanada holt Diplomatenfamilien zurück

17.04.2018, 08:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ottawa (dpa) - Kanada hat die Familien von Diplomaten aus der kubanischen Hauptstadt Havanna zurückbeordert. Grund dafür sind «ungewöhnliche» Gesundheitsbeschwerden, die im vergangenen Jahr von Auslandsvertretern und ihren Angehörigen gemeldet worden waren, wie die Regierung in Ottawa mitteilte. «Die Ursache bleibt unbekannt, könnte aber menschlichen Ursprungs sein.» Familienangehörige hätten auch nach ihrer Rückkehr weiter über Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme geklagt, hieß es. 2016 meldeten US-Diplomaten in Kuba ähnliche Beschwerden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal