Sie sind hier: Home > Politik >

Abschiebung verhindert - neuer Polizeieinsatz in Ellwangen

Flüchtlinge  

Abschiebung verhindert - neuer Polizeieinsatz in Ellwangen

03.05.2018, 06:26 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ellwangen (dpa) - Vier Tage nach der gescheiterten Abschiebung eines 23-jährigen Togolesen läuft erneut ein Polizeieinsatz in einer Flüchtlingsunterkunft im baden-württembergischen Ellwangen. Das sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen. Beobachter vor Ort sprachen von einem großen Polizeiaufgebot. Die Beamten rückten demnach mit mehreren Dutzend Mannschaftsbussen an. Unklar war zunächst, ob die Beamten in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes den zunächst untergetauchten Afrikaner antreffen wollten. Die Abschiebung des Mannes bleibe Ziel, sagte der Sprecher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal