Sie sind hier: Home > Politik >

Kolumbien nimmt Friedensgespräche mit ELN-Rebellen auf

Konflikte  

Kolumbien nimmt Friedensgespräche mit ELN-Rebellen auf

09.05.2018, 20:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Havana (dpa) - Die kolumbianische Regierung will die Friedensgespräche mit der linken Guerillaorganisation ELN fortsetzen. Morgen sollen die Verhandlungen in der kubanischen Hauptstadt Havanna wieder aufgenommen werden. Das kündigte der kolumbianische Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos an. «Ich glaube, wir werden ein Ergebnis erzielen», sagte er. Die Verhandlungen mit der ELN waren Anfang des Jahres abgebrochen worden, nachdem die Rebellen immer wieder Anschläge verübt hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal