Sie sind hier: Home > Politik >

Wutrede gegen Impfung vom Bundestag-Balkon – cleverer Konter von CDU-Mann

"Zahlen, die jeglicher Grundlage entbehren"  

Im Video: AfD-Politiker wütet gegen Impfung – CDU-Mann kontert

Von Sophie Loelke und Nicolas Lindken

19.11.2021, 00:49 Uhr
CDU kontert Impf-Wutrede der AfD

Der Bundestag stimmt heute über neue Corona-Regeln ab. Zuvor entbrannten hitzigen Debatten. AfD-Politiker Sichert hetzte gegen das Impfen, doch mit der Reaktion seines Kollegen hat er nicht gerechnet.

Corona-Debatte: AfD-Politiker Sichert hetzte gegen das Impfen, doch mit der Reaktion seines Kollegen hat er nicht gerechnet. (Quelle: t-online)


Bei der Debatte im Bundestag über neue Corona-Regeln entbrannten hitzige Debatten. AfD-Politiker Martin Sichert sprach sich gegen Impfungen aus und rief einen CDU-Mann auf den Plan.

Die Ampelparteien haben ein Gesetzespaket vorgelegt, das den bisherigen Katalog besonders strenger Eindämmungsmaßnahmen reduziert, Entscheidungsbefugnisse wieder stärker in die Hand der Landesparlamente legt und gleichzeitig neue Corona-Regeln ermöglicht. Der Bundestag stimmt am heutigen Donnerstag darüber ab.

Zuvor entbrannten hitzige Diskussionen zwischen den einzelnen Parteien. Besonders die AfD, die wegen fehlender Impfungen nur auf der Tribüne sitzen darf, hetzt gegen Impfungen. Doch mit der Reaktion eines bestimmten Kollegen hat die Partei nicht gerechnet.

Den cleveren Konter aus der CDU gegen Aussagen der AfD sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Bundestag

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: