HomePanoramaBuntes

England: Autodieb versteckt sich in riesigem Teddybär – Polizei wurde stutzig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRapper Coolio ist totSymbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextUmstrittener HSV-Vorstand zurückgetretenSymbolbild für einen TextNBA-Star lehnt wegen Impfung 100 Mio. abSymbolbild für einen TextVerletzte nach nach Pyro-Chaos in JenaSymbolbild für einen TextDeutsche Mine in der Ukraine aufgetauchtSymbolbild für einen TextGeorge drohte Freund mit Vater WilliamSymbolbild für einen TextHailey Bieber bricht ihr SchweigenSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Autodieb versteckt sich in Teddybär

Von t-online, das

Aktualisiert am 11.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Teddy als Versteck: Die Polizei fand den Autodieb in dem Stofftier.
Teddy als Versteck: Die Polizei fand den Autodieb in dem Stofftier. (Quelle: GMP Rochdale/Facebook)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In England hat ein Autodieb ein kurioses Versteck gewählt, um nicht von der Polizei gefasst zu werden. Doch die Beamten wurden stutzig, als der Teddy atmete.

In dem englischen Ort Rochdale wurde ein Autodieb gefasst, nachdem er sich in einem riesigen Teddybär versteckt hatte. Nach Angaben der Polizei in dem Ort nördlich von Manchester hatte ein 18-Jähriger im Mai ein Auto gestohlen, es anschließend aufgetankt und die Rechnung nicht bezahlt. Auch einen Führerschein besitzt der 18-Jährige nicht.

Die Beamten durchsuchten im vergangenen Monat ein Haus, wo ihnen ein rund 1,50 großer Teddybär auffiel, der Atemgeräusche von sich gab. Daraufhin fanden die Polizisten den Autodieb in dem Stofftier.

Der 18-Jährige muss wegen Diebstahls, Fahren ohne Führerschein und der geprellten Rechnung für insgesamt neun Monate ins Gefängnis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • facebook.com: "Post von GMP Rochdale"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutscher Schüler in Niederlanden von Gepard gebissen
Von Niclas Staritz
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website