Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

WM-Livesendung: Argentinische Reporterin vor laufender Kamera beklaut


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Argentinische Reporterin offenbar vor laufender Kamera beklaut

Von t-online, jpd, lib

Aktualisiert am 21.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Ausschnitt der Live-Sendung: Reporterin Monique Metzger berichtete live, als sie Opfer eines Raubes wurde.
Ausschnitt der Sendung: Reporterin Monique Metzger (l.) berichtet, dass ihr Geldbeutel gestohlen wurde. (Quelle: Todo Noticias/Youtube/Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Reporterin wird offenbar während einer WM-Livesendung in Katar beklaut. Von den Aussagen einer Polizistin sei sie geschockt gewesen, berichtet sie.

Live vor der Kamera beklaut, doch in dem Moment nichts davon bemerkt – das ist eigenen Angaben zufolge einer argentinischen Fernsehjournalistin in Katars Hauptstadt Doha passiert. Erst als sie sich nach der Aufzeichnung im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft ein Wasser habe kaufen wollen, sei ihr aufgefallen, dass ihr Geldbeutel nicht mehr in ihrer Tasche sei.

Den Vorfall schildert die Reporterin Dominique Metzger am vergangenen Freitag dem argentinischen Fernsehsender TN, für welchen sie auch selbst arbeitet. Zuvor hatte sie nach übereinstimmenden Medienberichten auf ihrem Instagram-Account davon berichtet.

Nachdem sie den Diebstahl bemerkt hatte, habe sie eine örtliche Polizeistation aufgesucht, so Metzger. In ihrem Geldbeutel hätten sich neben Geld auch ihre Kreditkarten und ihre Ausweisdokumente befunden. Die Polizistin habe sich ihr gegenüber gewiss gezeigt, dass der Täter ausfindig gemacht werde, da es überall Überwachungskameras gebe.

"Was wollen Sie, dass die Justiz mit ihm macht?"

Vor Ort sei ihr außerdem gesagt worden, sie solle selbst über die Bestrafung des Diebes bestimmen. "Was wollen Sie, dass die Justiz mit ihm macht, wenn wir ihn finden?", habe die Beamtin Metzger gefragt – und zwei Optionen für die Bestrafung genannt: fünf Jahre im Gefängnis oder dass der Täter des Landes verwiesen werde.

Davon sei sie sehr geschockt gewesen, berichtet die argentinische Journalistin. Irritiert habe sie geantwortet, dass sie das nicht entscheiden könne. Das Einzige, das sie wolle: ihr Portemonnaie zurück.

Der Ausrichter der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft ist ein autoritärer Staat und die Menschenrechtssituation im Land problematisch. Das war im Vorfeld massiv kritisiert worden. Faire Gerichtsverfahren seien in dem Golf-Staat "bei Weitem nicht garantiert", kritisiert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. In den vergangenen Jahren hat die Organisation eigenen Angaben zufolge Fälle von unfairen Gerichtsverfahren dokumentiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • tn.com: "Le robaron a Dominique Metzger en Qatar mientras hacía una nota: "Quiero que me devuelvan los documentos" (spanisch)
  • youtube.com: "Le robaron a Dominique Metzger en Qatar en plena nota: "Quiero que me devuelvan los documentos" (spanisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gemälde von Max Beckmann bricht deutschen Auktionsrekord
InstagramWM 2022
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website