Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Angst in Holland: "Terror-Uhu" attackiert Menschen

Angst in Holland  

"Terror-Uhu" greift Menschen an

27.02.2015, 11:44 Uhr | AP

Angst in Holland: "Terror-Uhu" attackiert Menschen. Dieser "Terror-Uhu" attackiert Menschen. (Quelle: AP/dpa)

Dieser Uhu ist immer wieder Angriffe auf Menschen geflogen. (Quelle: AP/dpa)

Ein aggressiver Uhu versetzt die Einwohner einer niederländischen Kleinstadt in Angst und Schrecken: Seit einigen Wochen greift der rund 75 Zentimeter große Vogel in einem kleinen Städtchen in Nordholland Menschen an, stürzt sich auf sie, gräbt seine Krallen in sie und versucht, Fleisch aus ihnen zu reißen.

Am stärksten betroffen ist laut einer Sprecherin ein Behindertenwohnheim in dem Städtchen Purmerend - rund 20 Menschen seien bereits von dem Tier angegriffen worden. Der Vogel bekam prompt den Spitzenamen "Terror-Uhu". Die Wunden einiger Opfer mussten genäht werden.

Eines der Opfer erzählte einem Sender der Niederlande, dass dies eine schmerzvolle Erfahrung gewesen sei. Es habe sich so angefühlt, als ob er einen mit Nägeln gespickten Ziegelstein auf den Kopf bekommen hätte.

In Gefangenschaft aufgewachsen?

Die Behörden der Stadt Purmerend - 20 Kilometer nördlich von Amsterdam - warnten ihre Einwohner bereits, sich von dem Vogel fernzuhalten. Wer am Abend - der Zeit, in der der Uhu am aktivsten ist - unterwegs sei, solle sich zum Schutz Schirme mitnehmen.

Die Stadt stellte sogar schon eine Erlaubnis aus, den Vogel einzufangen, obwohl der zu einer geschützten Art gehört. Experten vermuten allerdings, dass dieser Uhu in Gefangenschaft aufgewachsen ist: Ein solch aggressives Verhalten sei für wilde Tiere ungewöhnlich. Zudem sei diese Art für gewöhnlich auch nicht in dieser Region anzutreffen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal