Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Lüdenscheid: SEK-Trupp stürmt Wohnung von 88-Jähriger

Rentnerin statt Rocker  

SEK-Trupp stürmt Wohnzimmer von 88-Jähriger

11.12.2018, 15:38 Uhr | dpa

Lüdenscheid: SEK-Trupp stürmt Wohnung von 88-Jähriger. Ein Polizist am Straßenrand: Das Spezialeinsatzkommando in Lüdenscheid hatte sich in der Hausnummer geirrt. (Symbolbild) (Quelle: imago/Revierfoto)

Ein Polizist am Straßenrand: Das Spezialeinsatzkommando in Lüdenscheid hatte sich in der Hausnummer geirrt. (Symbolbild) (Quelle: Revierfoto/imago)

Sie stießen die Tür auf und zündeten eine Blendgranate – und stellten dann fest, dass sie in der falschen Wohnung standen. Einem Spezialeinsatzkommando ist ein großer Irrtum unterlaufen.

Bei einer Rocker-Razzia in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei einer 88 Jahre alten Dame die Tür aufgestoßen und eine Blendgranate gezündet. Die Beamten hatten sich in der Hausnummer vertan. Das Spezialeinsatzkommando (SEK) stürmte dann statt der Wohnung eines gesuchten Rockers das Wohnzimmer der Rentnerin.

Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, rammten die schwer bewaffneten Beamten am vergangenen Donnerstag gegen 6 Uhr morgens die Türen ein und zündeten auf dem Balkon eine Blendgranate. Zuvor hatten bereits mehrere Medien über den Vorfall in Lüdenscheid berichtet.

Die Frau reagiert mit Fassung auf den Vorfall

Der überrumpelten Seniorin gehe es gut, sie habe gefasst auf den Einsatz reagiert, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hagen. Der Sachschaden sei noch am selben Tag ersetzt worden, die Polizei habe Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem Irrtum kommen konnte.

Hintergrund des Großeinsatzes, bei dem parallel Razzien in Hagen, Dortmund, Unna, Witten und im Märkischen Kreis liefen, war laut Staatsanwaltschaft ein versuchtes Tötungsdelikt im Rocker-Milieu. Der eigentlich gesuchte Lüdenscheider aus der Rockergruppe "Freeway Riders" soll im vergangenen Oktober in Hagen ein Mitglied einer rivalisierenden Rockergruppe durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt haben.


Bei der Razzia gab es mehrere Festnahmen

Trotz der Panne war die Razzia letzten Endes erfolgreich: Der gesuchte Rocker aus Lüdenscheid sowie zwölf weitere Männer in NRW konnten festgenommen werden, die Polizei beschlagnahmte Schusswaffen und Drogen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta Sport + Sky Sport Kompakt: 3 Monate inkl.*
Aktion für Telekom Kunden
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019