t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

Pilot stirbt während des Fluges – Wirbel um Durchsage


Flug nach Saudi-Arabien
Pilot stirbt im Cockpit – Wirbel um Durchsage

Von t-online, wan

22.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0259321250Vergrößern des BildesEine Maschine der Nesma-Airlines (Archivbild): Auf einem Flug nach Saudi-Arabien starb plötzlich der Pilot. (Quelle: Andreas Haas / imago images/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine Durchsage des Co-Piloten sorgt für Aufsehen: Er hatte den Passagieren nämlich den Tod des Kapitäns verkündet.

Auf einem Flug von Ägypten nach Taif in Saudi-Arabien ist ein Pilot der Nesma Airlines plötzlich verstorben. Sein Co-Pilot informierte die Passagiere – und das sorgte für heftige Kritik. Nach einem Bericht der "Egyptian Streets" hatte der Kapitän des Fluges, Hassan Youssef Adas, wohl am 12. Juni einen medizinischen Notfall erlitten und starb. Der Pilot soll schon zuvor gesundheitliche Probleme gehabt haben. Der Flug musste nach Dschidda umgeleitet werden und dort notlanden, wie nun bekannt wurde.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Aufgrund des Todes meines Bruders, Freundes und Kapitäns"

Ein Video, das in sozialen Netzwerken verbreitet wurde, zeigt den Moment, in dem die Passagiere von dem Vorfall erfuhren. "Wir entschuldigen uns für die Umleitung des Fluges zum König-Abdulaziz-Flughafen in Dschidda aufgrund des Todes meines Bruders und Freundes, des Piloten Kapitän Hassan", ist darin zu hören. Dann sei ein Vers aus dem Koran zitiert worden: "Keine Seele weiß, was sie morgen erwerben wird, und keine Seele weiß, in welchem Land sie sterben wird."

In Kommentaren wurde kritisiert, dass der Co-Pilot die Passagiere unnötig in Angst versetzt hätte. "Ich bin sicher, dass die Passagiere sehr erschrocken waren, als sie hörten, dass der Kapitän während des Fluges starb"; hieß es in einem Kommentar auf der Webseite Reddit. "Als Passagier würde ich das lieber nicht hören wollen", schrieb ein anderer. Der Co-Pilot hätte besser von einem Notfall gesprochen und damit die Umleitung und ungeplante Zwischenlandung begründen sollen, schrieb ein weiterer Nutzer.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website