Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Blitze entzünden Dutzende Buschfeuer in Australien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bayern-Boss ist Führerschein losSymbolbild für einen TextUmstrittener Dschungel-Star fliegt rausSymbolbild für einen Text"Bergdoktor" offenbart größtes GeheimnisSymbolbild für einen TextFreundin schwanger: Ex-NFL-Profi totSymbolbild für einen TextRodel-Legende kontert BundestrainerSymbolbild für einen TextCSU-Politiker räkelt sich in BadewanneSymbolbild für einen TextMeck-Pomm: Asyl-Streit eskaliertSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen TextBVB-Profi offenbart Tumor-OPSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Drama hat böse Folgen für EheSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Blitze entzünden Dutzende Buschfeuer in Australien

Von ap, dpa
Aktualisiert am 20.01.2014Lesedauer: 1 Min.
In Australien lodern zahlreiche Buschbrände
In Australien lodern zahlreiche Buschbrände
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im bevölkerungsreichsten australischen Bundesstaat New South Wales wüten mehr als 90 Buschbrände. Viele der Feuer seien über Nacht von Blitzschlägen entzündet worden, sagte Feuerwehrsprecher Matt Sun.

Mindestens drei Häuser seien in der Nähe der Ortschaft Minimbah westlich von Sydney zerstört worden. Den Angaben zufolge sind 900 Feuerwehrleute gegen die Flammen im Einsatz.

Bislang nur eine Tote

Eine Hitzewelle im Südosten Australiens hatte in der vergangenen Woche Buschbrände verstärkt, die in den Staaten Victoria und South Australia über mehrere Tage hinweg mindestens 25 Häuser zerstörten. In Victoria wüten noch immer 35 Feuer. In South Australia gab nur noch ein Brand der Feuerwehr Anlass zur Sorge.

Bislang wurde nur ein Todesopfer im Zusammenhang mit den Bränden gemeldet: Am Freitag kam eine Frau ums Leben, als ihr Haus in der Region Grampians rund 250 Kilometer westlich von Melbourne von den Flammen bedroht wurde, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Frau starb allerdings nicht unmittelbar durch das Feuer.

Der Brand in der Region Grampians war am Mittwoch ausgebrochen. 500 Menschen mussten sich vor den Flammen in Sicherheit bringen. Die Flammen verbrannten nach Behördenangaben bis Samstag rund 100.000 Hektar Land. Tausende Schafe wurden durch die Brände getötet oder verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
14-Jähriger stößt Rentnerin vom Fahrrad – Frau verstirbt
  • Philip Friedrichs
  • Adrian Roeger
Von Philip Friedrichs, Adrian Röger
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
AustralienBlitzBuschbrandFeuerwehrSydney
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website