Sie sind hier: Home > Panorama >

Das Silvester-Wetter wird der Knaller

Es bleibt trocken  

Das Silvester-Wetter wird der Knaller

30.12.2016, 08:00 Uhr | wetter.info

Das Silvester-Wetter wird der Knaller. Die Silvesternacht bleibt in großen Teilen des Landes trocken und freundlich. (Quelle: dpa)

Die Silvesternacht bleibt in großen Teilen des Landes trocken und freundlich. (Quelle: dpa)

Das kräftige und ausgesprägte Hochdruckgebiet "Yörn" gibt sich sesshaft und lässt derzeit seine Muskeln spielen. Er schlägt unangenehmen Wind oder Regen in die Flucht und sorgt über Silvester für ruhiges Wetter. Das neue Jahr beginnt dann mit wechselhaftem Wetter.

"Yörn" steht sozusagen mit beiden Beinen genau über Mitteleuropa und übernimmt die Wetterregie. Es bleibt überall sonnig und ruhig, wobei sich im Norden und Osten starke Bewölkung hält. Nur in exponierten Küstenlagen und auf den Bergen ist frischer Wind möglich. Die kommenden Nächte werden frostig, stellenweise ist in der Frühe mit Glattteis zu rechnen.

Freitag bleibt klar und trocken

Der Freitag ist es in einigen Niederungen länger trüb oder neblig. Doch im Großen und Ganzen scheint meist die Sonne bei durchweg trockenem Wetter. Im äußersten Norden ziehen im Tagesverlauf dichtere Wolken auf, aus denen aber kaum Regen fällt.

Zu den Küsten hin und im Hochharz weht kräftiger Wind. Die Temperaturen reichen von -2 bis 4 Grad, an der Unterelbe sind sogar 10 Grad möglich. An der See weht frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen, sonst bleibt es meist windschwach.

An Silvester ist im Norden leichter Regen möglich

Am Samstag ziehen in Norddeutschland überwiegend starke Wolken auf, die gebietsweise etwas Regen bringen können. In der Mitte und im Süden wird es meist heiter und trocken, sobald sich der frühe Nebel verzogen hat. An den Küsten frischt der Wind auf, sodass warnrelevante Böen aus Südwest bis Westen wehen können.

Die Höchstwerte liegen um 0 Grad bei längerem Nebel. Sonst wird es an der Nordsee um 8 Grad und im Alpenvorland bis zu 10 Grad warm. Der Jahreswechsel in der Silvesternacht wird im Norden von Wolken und gebietsweise leichtem Regen begleitet. Im Nordseeumfeld sind warnrelevante Böen über 75 km/h möglich. In der Mitte und dem Süden trüben nur wenige Wolken den Blick in den Nachthimmel und es bleibt weitgehend trocken. Im Norden sind die Temperaturen eher mild, im Süden gibt es leichten bis mäßigen Frost.

Das neue Jahr bringt mehr Regen

An Neujahr wird es im Südosten freundlich. Nach Nordwesten hin ziehen dichte Wolken auf und bringen stärkeren Regen. Die Temperaturen reichen von 1 bis 10 Grad. In einigen exponierten Küstenlagen sind warnrelevante Böen über 75 km/h möglich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: