Sie sind hier: Home > Panorama >

Sturmböen: Drei Verletzte und ein Toter in Brandenburg

...

Sturmböen über Teilen Deutschlands  

Drei Verletzte und ein Toter in Brandenburg

18.03.2017, 17:08 Uhr | dpa, t-online.de

Sturmböen: Drei Verletzte und ein Toter in Brandenburg. Symbolbild: Sturm (Quelle: imago/Blickwinkel)

Symbolbild: Sturm (Quelle: Blickwinkel/imago)

Starke Windböen haben am Samstag in Teilen Deutschlands Schäden verursacht. Drei Menschen wurden verletzt. Einer sogar getötet.

In Brandenburg wurde ein Autofahrer tödlich verletzt. Ein Baum sei in der Ortschaft Zäckericker Loose an der polnischen Grenze auf das Auto gestürzt, berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums. Der Mann sei von der Feuerwehr schwer verletzt geborgen worden und wenig später gestorben. Ob in dem Auto noch weitere Insassen verletzt wurden, ist bisher nicht bekannt.

Fußgänger durch Werbeschild verletzt

In Brandenburgs Hauptstadt Potsdam verletzte in einer Einkaufsmeile ein umherwirbelndes Werbeschild drei Fußgänger. Sie wurden in einem Krankenhaus behandelt. In mehreren brandenburgischen Landkreisen blockierten umgestürzte Bäume Straßen.

In Berlin berichtete die Feuerwehr, sie habe am Nachmittag innerhalb von drei Stunden rund 300 Mal ausrücken müssen - um umgestürzte Bäume und abgerissene Zweige von den Straßen zu räumen, Baustellen zu sichern und lose Bauteile zu bergen. Die S-Bahn Berlin unterbrach wegen Sturmschäden vorübergehend einige Linien.

In Hamburg und im Landkreis Pinneberg verursachte das Sturmtief "Eckhart" mindestens 100 Feuerwehreinsätze. Dachteile lösten sich, Bäume stürzten um, Äste knickten ab, Bauzäune und Reklameschilder wurden umgeweht. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Sturmböen von bis zu 90 Stundenkilometern

Die Windböen erreichten teilweise eine Geschwindigkeit von bis zu 80 Kilometern pro Stunde, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Hamburg sagte. Sturmböen an der mecklenburgischen Ostseeküste hatten teils Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018