Sie sind hier: Home > Panorama >

Berliner Bahnhof Zoo wegen Feuer geräumt

...

Wichtiger Knotenpunkt  

Berliner Bahnhof Zoo wegen Feuer geräumt

31.12.2017, 16:21 Uhr | dpa, rok

Berliner Bahnhof Zoo wegen Feuer geräumt. Starke Rauchentwicklung im Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. (Quelle: dpa/Bundespolizei Berlin/Twitter Bundespolizei)

Starke Rauchentwicklung im Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. (Quelle: Bundespolizei Berlin/Twitter Bundespolizei/dpa)

Am Berliner Bahnhof Zoologischer Garten ist ein Feuer ausgebrochen. Der Bahnhof – einer der wichtigsten Knotenpunkte im öffentlichen Nahverkehr Berlins – musste geräumt werden.

Starker Rauch im Berliner Bahnhof Zoologischer Garten hat einen großen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. In einer Zwischendecke auf einer angrenzenden Baustelle hatte es gebrannt, wie ein Sprecher der Einsatzkräfte mitteilte. Der Qualm sei bis zu dem Bahnhof gezogen.

Ein Mensch wurde leicht verletzt, konnte aber vor Ort behandelt werden, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. 20 weitere Menschen mussten mit Atemmasken aus dem Gebäude gebracht werden. Alle blieben laut der Feuerwehr unverletzt. Der Bahnhof musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Auch ein Zug mit 130 Menschen an Bord geriet in den Rauch, konnte aber wieder herausgezogen werden, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Insassen seien von einem Team der Feuerwehr am Bahnhof Tiergarten untersucht worden, sagte der Feuerwehr-Sprecher. Auch hier wurde niemand verletzt. Die Feuerwehrleute konnten die Menschen im Bahnhof Zoo zunächst nicht aus dem Zug holen, da der Rauch sonst in die Waggons gezogen wäre.

S-Bahn-Verkehr stundenlang unterbrochen

Der Bahnhof im Bezirk Charlottenburg musste komplett evakuiert werden. Gegen 15.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle gebracht. Nur einzelne Brandnester gebe es noch, sagte der Sprecher. "Wir führen nun Belüftungsmaßnahmen durch." Die Feuerwehr war mit über 80 Kräften und Löschfahrzeugen im Einsatz. Der S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg war unterbrochen, ebenso der Regionalverkehr.


Quelle:
- Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018