Sie sind hier: Home > Panorama >

Drei Verletzte bei Unfall: Schmalspurbahn "Molli" entgleist in Heiligendamm

Touristenattraktion an Ostseeküste  

Zwei Schwerverletzte nach Unfall von Schmalspurbahn "Molli"

10.04.2018, 19:05 Uhr | AFP

Drei Verletzte bei Unfall: Schmalspurbahn "Molli" entgleist in Heiligendamm. Die Kleinbahn "Molli" der Mecklenburgischen Bäderbahn (MBB) dampft in Bad Doberan durch die Mollistraße: Drei Verletzte bei Unfall von Schmalspurbahn "Molli" an Ostseeküste. (Quelle: dpa/Bernd Wüstneck)

Die Kleinbahn "Molli" der Mecklenburgischen Bäderbahn (MBB) dampft in Bad Doberan durch die Mollistraße: Drei Verletzte bei Unfall von Schmalspurbahn "Molli" an Ostseeküste. (Quelle: Bernd Wüstneck/dpa)

Bei Heiligendamm in Mecklenburg-Vorpommern ist es zu einem Unfall mit der beliebten Schmalspurbahn "Molli" gekommen. Zwei Fahrgäste wurden dabei schwer verletzt.

Bei einem Unfall der Schmalspurbahn "Molli" sind in Heiligendamm in Mecklenburg-Vorpommern zwei Passagiere mit Knochenbrüchen schwer verletzt worden. Ein weiterer Fahrgast kam mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus, wie die Polizeiinspektion Güstrow am Dienstag mitteilte. Weil eine Weiche falsch gestellt war, sprangen drei der im Stil des 19. Jahrhunderts gebauten Waggons aus den Gleisen.

Sie seien jedoch nicht umgekippt, erklärte die Polizei. Der von einer Dampflok gezogene Zug pendelt von Bad Doberan über das Seebad Heiligendamm nach Kühlungsborn und wird viel von Touristen genutzt.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal