Sie sind hier: Home > Panorama >

Rettungstaucher verklagt Elon Musk, weil er ihn als "pädophil" beschimpfte

Als Pädophiler beschimpft  

Rettungstaucher verklagt Elon Musk wegen Verleumdung

18.09.2018, 10:06 Uhr | dpa-AFX, AFP, rok

Elon Musk: Während des Höhlen-Dramas in Thailand hatte der Tesla-Chef einen Rettungstaucher als Pädophilen bezeichnet. (Quelle: Kristin Callahan/ZUMA Press/imago)
Wegen Pädophilen-Vorwurf: Elon Musk wird verklagt

Klage gegen Elon Musk: Während des Höhlen-Dramas in Thailand hatte der Tesla-Chef einen Rettungstaucher als Pädophilen bezeichnet. (Quelle: spot on news)

Klage gegen Elon Musk: Während des Höhlen-Dramas in Thailand hatte der Tesla-Chef einen Rettungstaucher als Pädophilen bezeichnet. (Quelle: spot on news)


Beim Höhlendrama in Thailand bot Elon Musk ein Mini-U-Boot für die Rettungsaktion an. Einer der Taucher kritisierte das als PR-Gag – und wurde von Musk als Pädophiler beschimpft.

Der von Tesla-Chef Elon Musk als Pädophiler beschimpfter Rettungstaucher des Höhlendramas in Thailand hat wie angekündigt den Milliardär verklagt. In der in Los Angeles eingereichten Verleumdungsklage fordert der Brite Vernon Unsworth unter anderem eine Zahlung von mindestens 75.000 Dollar (ca. 64.000 Euro) sowie ein Verbot für Musk, die Behauptungen zu wiederholen.

Musks Mini-U-Boot wurde nicht eingesetzt

Musk hatte während der Rettungsaktion für die Jugendfußballmannschaft, die im Juni von Wassermassen in einer Höhle eingeschlossen worden war, den Einsatz eines Mini-U-Boots vorgeschlagen. Das Fahrzeug wurde in kürzester Zeit bei Musks Raumfahrt-Firma SpaceX gebaut und nach Thailand gebracht. Es kam aber nicht zum Einsatz, weil es nach Angaben der Rettungsleitung nicht für die Situation passte.


Unsworth hatte den U-Boot-Vorschlag als PR-Gag kritisiert. Zudem hatte der Taucher hinzugefügt, Musk könne sich "sein U-Boot dahin schieben, wo es weh tut". Musk reagierte auf die Ablehnung mit einer Reihe von Tweets von seinem offiziellen Twitter-Account, der 22 Millionen Abonnenten zählt. Er nannte Unsworth einen "Pädo-Typen", also einen Pädophilen. Später löschte Musk die Tweets wieder und entschuldigte sich. Im August legte er allerdings nach und nannte Unsworth einen "Kindervergewaltiger", der eine 12-Jährige geheiratet habe.

Prozess vor Geschworenen angestrebt

Unsworth erklärte nun in der Klage, Musks "falsche und verleumderische Vorwürfe" hätten ihm unter anderem emotionalen Schaden zugefügt. Er strebt einen Prozess vor Geschworenen an. Sein Anwalt hatte eine Klage bereits im August in Aussicht gestellt.

Musk stand in den vergangenen Wochen wiederholt wegen seines launischen Verhaltens im Fokus der Öffentlichkeit. Mitte August etwa hatte er mit Äußerungen für Wirbel gesorgt, in denen er über einen möglichen Rückzug seines Unternehmens von der Börse gesprochen und gesundheitliche Belastungen eingeräumt hatte. An den Aktienmärkten sorgte die unkonventionelle Ankündigung für Unruhe. Ende August verkündete Musk, dass Tesla nun doch an der Börse bleibe.

Verwendete Quellen:
  • dpa, AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
99,95 €* Tarif MagentaMobil L mit Premium-Smartphone
von der Telekom
Anzeige
Das ist sportlich. Das ist OTTO
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019