Sie sind hier: Home > Panorama >

Russland: Zwei Verletzte bei riesigem Brand in Ölraffinerie

Flammenmeer in Russland  

Zwei Verletzte bei riesigem Brand in Ölraffinerie

30.10.2018, 18:03 Uhr

Russland: Zwei Verletzte bei riesigem Brand in Ölraffinerie. Eine russische Ölraffinerie: Zwei Mitarbeiter sind bei einem Großbrand schwer verletzt worden. (Archivbild) (Quelle: imago images/Itar-Tass)

Eine russische Ölraffinerie: Zwei Mitarbeiter sind bei einem Großbrand schwer verletzt worden. (Archivbild) (Quelle: Itar-Tass/imago images)

Bei einem Großbrand in einer russischen Ölraffinerie sind zwei Personen schwer verletzt worden. Zwei riesige Tanks hatten Feuer gefangen. Das Feuer verbreitete sich rasend schnell.  

In einer Ölraffinerie in Westsibirien sind am Dienstag zwei große Tanks in Brand geraten. Nach Angaben eines Behördensprechers gab es in einem der Behälter ein Leck, aus dem Erdöl austrat und Feuer fing, wie russische Medien berichten. Die Flammen hätten daraufhin auf den anderen Behälter übergriffen. Sie können bis zu 5.000 Tonnen Erdöl fassen. Ausgelaufenes Öl habe zunächst auf einer Fläche so groß wie ein Fußballfeld gebrannt, hieß es. Zwei weitere Tanks stünden in der Nähe der anderen Behälter.

Zwei Arbeiter zogen sich schwere Verletzungen zu. Sie seien aber nicht in Lebensgefahr. Ein dritter Arbeiter galt zunächst als vermisst. Die Feuerwehr kämpfte mit einem großen Aufgebot gegen die Flammen in der Ölraffinerie bei Nischnewartowsk. Weshalb das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Für Anwohner bestand nach Angaben der Behörden keine Gefahr. Das nächste Dorf liege 25 Kilometer entfernt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal