Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Gronau: Mann auf Bahnübergang von Regionalbahn erfasst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mann auf Bahnübergang von Regionalbahn erfasst

Von afp
09.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Beschrankter Bahnübergang: Nach dem Unglück am Nachmittag musste der Bahnübergang in Gronau für rund drei Stunden gesperrt bleiben. (Symbolbild)
Beschrankter Bahnübergang: Nach dem Unglück am Nachmittag musste der Bahnübergang in Gronau für rund drei Stunden gesperrt bleiben. (Symbolbild) (Quelle: Rüdiger Wölk/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 64-Jähriger wollte in Gronau noch schnell auf die andere Seite eines Bahnübergangs – trotz geschlossener Schranken. Dabei wurde er von einem Regionalzug erfasst und tödlich verletzt.

Beim Überqueren von Bahngleisen im Münsterland ist ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann habe trotz geschlossener Schranken an einem Bahnübergang in Gronau im Münsterland auf die andere Seite gelangen wollen, teilte die Polizei im Kreis Borken mit. Dabei wurde er von einem Regionalzug erfasst.


Nach dem Unglück am Nachmittag musste der Bahnübergang für rund drei Stunden gesperrt bleiben. Bei dem Opfer handelte es sich um einen 64-Jährigen aus Gronau, wie die Polizei nach der Identifizierung der Leiche am Samstag erklärte. Bisher werde von einem "normalen Unfall" ausgegangen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Notlandung von Lufthansa-Airbus – Passagiere stecken in Angola fest
Von Tobias Eßer
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
BorkenGronauPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website