Sie sind hier: Home > Panorama >

Offenbach: Über 800 Fahrgäste müssen ICE verlassen

Offenbach  

800 Fahrgäste müssen ICE wegen Rauchs verlassen

17.07.2019, 17:59 Uhr | dpa

Offenbach: Über 800 Fahrgäste müssen ICE verlassen. ICE (Symbolbild): 800 Fahrgäste mussten in Offenbach einen ICE verlassen.  (Quelle: dpa/STAR-MEDIA)

ICE (Symbolbild): 800 Fahrgäste mussten in Offenbach einen ICE verlassen. (Quelle: STAR-MEDIA/dpa)

Es war wohl ein technischer Effekt: In Offenbach endete die Reise von 800 Bahnfahrern unerwartet. Sie mussten wegen Rauchentwicklung aussteigen. 

Mehr als 800 Fahrgäste haben am Mittwoch einen ICE in Offenbach wegen einer Rauchentwicklung verlassen müssen. Der Lokführer eines entgegenkommenden Zuges hatte den Rauch gesehen und die Feuerwehr alarmiert, wie eine Bundespolizeisprecherin sagte. "Wir vermuten einen technischen Defekt." 

Laut einer Bahnsprecherin war der Lokführer, als er von dem Rauch erfuhr, mit dem ICE langsam in den Offenbacher Hauptbahnhof gerollt. Dort seien die Fahrgäste auf vier Züge verteilt worden.

Der Zug kam in eine Werkstatt. Den Angaben zufolge wurde niemand verletzt. Zwei Gleise mussten kurz gesperrt werden. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal