Sie sind hier: Home > Panorama >

Vollsperrung auf A1: Lkw steht in Flammen – Gaffer sorgen für Ärger

Vollsperrung nach Unfall  

Lkw steht auf A1 in Flammen – Gaffer sorgen für Ärger

27.08.2019, 11:38 Uhr | t-online.de, sth

Vollsperrung auf A1: Lkw steht in Flammen – Gaffer sorgen für Ärger. Polizeiauto auf der A1: Gaffer sorgen bei Polizeieinsätzen immer wieder für Ärger. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Agentur 54 Grad)

Polizeiauto auf der A1: Gaffer sorgen bei Polizeieinsätzen immer wieder für Ärger. (Symbolbild) (Quelle: Agentur 54 Grad/imago images)

Auf der A1 ist am späten Montagabend ein Blumenlaster abgebrannt. Doch die Einsatzkräfte wurden mal wieder von Gaffern gestört. Die Polizei musste mehrere Schaulustige aus dem Verkehr ziehen.

Ein Blumenlastwagen hat auf der A1 bei Stapelfeld in Schleswig-Holstein einen Großeinsatz ausgelöst. Kurz vor 22 Uhr qualmte es plötzlich im Führerhaus. Der Fahrer wollte auf einen Parkplatz abfahren, doch der Brand breitete sich zu schnell aus. Er stellte den Lkw auf dem Seitenstreifen ab.

Das Ergebnis: Vollsperrung auf der A1. Denn der Lastwagen hatte Heidekraut geladen. Das entzündete sich rasant. Feuerwehr und Polizei waren schnell zur Stelle. Doch sie wurden laut Medienberichten bei ihrer Arbeit von mehreren Gaffern gestört.

Gaffern drohen Geld- und Freiheitsstrafen

Einige Gaffer zückten während der Fahrt ihre Smartphones und fotografierten, berichteten unter anderem die "Lübecker Nachrichten". Einige Fahrer wurden demnach so langsam, dass sie den Verkehr behinderten. Auch die Gefahr von Auffahrunfällen steigt in solchen Situationen.


Die Polizei reagierte, nahm Personalien auf. Wer Verletzte und verunglückte Autos fotografiert oder filmt, muss mit Geldstrafen oder Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren rechnen. Ob die Aufnahmen veröffentlicht werden, spielt dabei keine Rolle.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal