Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

NRW: Polizei muss Leiche von Zug bergen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextNordsee: mysteriöse Drohnen-SichtungenSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextLöw lehnte Job bei Bundesligist abSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBergsteiger stürzt 200 Meter in den TodSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast ätzt gegen Scholz: "Infantil"Symbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Leichenfund auf Zug – war es ein Stromschlag?

Von dpa
22.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Polizei im Bahnhof: Zwischen Düsseldorf und Köln mussten die Beamten eine Leiche von einem Zug bergen. (Symbolbild)
Polizei im Bahnhof: Zwischen Düsseldorf und Köln mussten die Beamten eine Leiche von einem Zug bergen. (Symbolbild) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwischen Düsseldorf und Köln hat die Polizei einen Mann tot von einem Zug geborgen. Die genauen Todesumstände blieben zunächst unklar. Die Beamten warnten vor Stromschlägen durch die Oberleitungen.

Die Polizei hat an einem Bahnhof in Nordrhein-Westfalen einen Mann tot von einem abgestellten Zug geborgen. Vermutlich starb er durch einen Stromschlag aus der Oberleitung. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, dauern die Ermittlungen dazu aber noch an. Augenzeugen gebe es nicht.

Der junge Mann, dessen genaues Alter die Polizei nicht nannte, wurde den Ermittlern zufolge am Montag gegen 12.20 Uhr in Rommerskirchen zwischen Düsseldorf und Köln gefunden. Wann er starb, blieb zunächst unklar.


Die Polizei warnte, auf abgestellte Züge oder Waggons zu klettern. "Um einen tödlichen Stromschlag zu erleiden, müssen die dortigen Oberleitungen nicht einmal berührt werden. Sogenannte Spannungsbögen können eine gewisse Distanz bis zu einem leitenden Körper überwinden und so zu schwersten Verletzungen führen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
10.000 Euro monatliche Sofortrente bei der Glücksspirale
LeichenfundPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website