• Home
  • Panorama
  • Anstieg der Fallzahlen: Corona-Ma├čnahmen im Norden Englands wieder versch├Ąrft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGehaltserh├Âhung f├╝r Olaf ScholzSymbolbild f├╝r einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextCorona-Zahlen steigen ÔÇô Tests kostenSymbolbild f├╝r einen TextWeniger Stau durch 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Unfall auf A2 ÔÇô lange SperrungSymbolbild f├╝r einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild f├╝r einen TextHuawei greift Apple mit neuen Ger├Ąten anSymbolbild f├╝r einen TextTrans-Spielerin beendet Fu├čballkarriereSymbolbild f├╝r ein VideoHund wird zum KlippenspringerSymbolbild f├╝r einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserF1: Schumi-Bosse ernten heftige KritikSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Corona-Ma├čnahmen im Norden Englands wieder versch├Ąrft

Von dpa
Aktualisiert am 31.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Nachl├Ąssigkeit bei der Einhaltung der Abstandsregeln f├╝hren zu einer Versch├Ąrfung der Corona-Regeln in England.
Nachl├Ąssigkeit bei der Einhaltung der Abstandsregeln f├╝hren zu einer Versch├Ąrfung der Corona-Regeln in England. (Quelle: Archiv/Victoria Jones/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Manchester (dpa) - Wegen eines deutlichen Anstiegs von Coronavirus-Infektionen sind in Teilen Nordenglands die Ausgangsbeschr├Ąnkungen versch├Ąrft worden.

Betroffen seien der Gro├čraum Manchester sowie Teile von West Yorkshire und East Lancashire, twitterte Gesundheitsminister Matt Hancock. Auch Leicester weiter s├╝dlich ist betroffen. Seit Mitternacht d├╝rfen sich in den Regionen Mitglieder verschiedener Haushalte nicht mehr in Innenr├Ąumen treffen. Ein "sofortiges Handeln" sei f├╝r die Sicherheit der Menschen n├Âtig, betonte der Minister.

Hancock f├╝hrte die verst├Ąrkte Ausbreitung des Virus auf Nachl├Ąssigkeit bei der Einhaltung der Abstandsregeln zur├╝ck. Die Regierung handle "schweren Herzens", schrieb der Minister. "Aber wir k├Ânnen einen Anstieg von Covid-F├Ąllen in ganz Europa sehen und sind entschlossen, alles N├Âtige zu tun, um die Menschen zu sch├╝tzen."

Kurz zuvor hatte Premierminister Boris Johnson vor einer zweiten Coronavirus-Welle in Gro├čbritannien gewarnt. In bis zu 30 Gebieten stiegen die Infektionszahlen "ein bisschen" an, sagte Johnson bei einem Besuch im nordenglischen North Yorkshire.

Gro├čbritannien ist am schlimmsten von der Pandemie in Europa betroffen: Bis Donnerstag wurden etwa 46.000 Todesf├Ąlle registriert. Es wird mit einer hohen Dunkelziffer gerechnet. Der Regierung wird vorgeworfen, zu sp├Ąt und falsch auf die Corona-Krise reagiert zu haben. Jeder Landesteil - England, Schottland, Wales und Nordirland - entscheidet ├╝ber seine eigenen Pandemie-Ma├čnahmen.

├ťberf├╝llte Str├Ąnde, Stra├čenpartys, Andrang bei Sehensw├╝rdigkeiten - viele Briten befolgen die Kontaktbeschr├Ąnkungen nicht. Eine zweite Coronavirus-Welle ab Herbst k├Ânnte besonders dramatisch ausfallen, da sich das Virus in geschlossenen R├Ąumen schneller verbreiten kann. Au├čerdem k├Ânnte die Lage durch eine Grippewelle noch versch├Ąrft werden. Das k├Ânnte, so f├╝rchten Experten, das ohnehin marode staatliche Gesundheitssystem zum Kollabieren bringen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Weniger Stau durch 9-Euro-Ticket
Boris JohnsonCoronavirusEuropaGro├čbritannien
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website