HomePanorama

Auslöser für Coronavirus: Suche nach Ursprung offenbart größeres Problem


Im Video: Suche nach Virus-Ursprung offenbart immer größeres Problem

  • Adrian Roeger
  • Philip Friedrichs
Von A. Kaatz, A. Röger, P. Friedrichs

Aktualisiert am 02.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPalast enthüllt Charles' MonogrammSymbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextMessners Ehefrau kämpfte mit VorurteilenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPorsche-Aktien sehr beliebtSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Während Corona die Welt noch fest im Griff hat, versuchen Forscher, den Ursprung des Virus zu entschlüsseln. Bilder zeigen ein massives Problem – Tierschützer warnen vor dessen Folgen für Mensch und Tier.

Seit mehr als einem Jahr verbreitet sich das Coronavirus überall auf der Welt. Der Ursprung wurde bisher vor allem auf einem Markt im chinesischen Wuhan vermutet. Um dieser Frage nachzugehen, reiste zuletzt ein Expertenteam der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nach China. Alle Erkenntnisse über den Ursprung des Coronavirus SARS-CoV-2 deuten nach Angaben von Experten der WHO auf ähnliche Viren in Fledermäusen hin.

Vermutet wird, dass Fledermäuse das Virus in sich hatten und womöglich über ein weiteres Tier, einen sogenannten Zwischenwirt, auf den Menschen übertrugen. Der Wildtierhandel geriet somit immer stärker ins Visier, wenn es um den Auslöser für globale Pandemien geht.

Wie düster es in der nachhaltigen Bekämpfung des Handels mit Wildtieren aussieht, zeigen diese hässlichen, möglicherweise folgenreichen Bilder, die t-online zugespielt wurden. Das entsprechende Video sehen Sie oben in diesem Text, Sie finden den Beitrag auch hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stellen Sie einem Samenspender Ihre Fragen
  • Rahel Zahlmann
Von Rahel Zahlmann
CoronavirusWHO
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website