• Home
  • Panorama
  • Nach Lauterbach-Warnung: Wie alt sind die deutschen Corona-Toten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Animation zeigt klaren Trend: So alt sind die Corona-Toten wirklich

  • Philip Friedrichs
  • Arno Wölk
Von Philip Friedrichs, Arno Wölk

Aktualisiert am 27.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Corona-Tote in Deutschland: Diese Animation zeigt, welche Altersgruppen derzeit besonders häufig an Covid-19 sterben und welche Entwicklungen zu erwarten sind.
Corona-Tote in Deutschland: Diese Animation zeigt, welche Altersgruppen derzeit besonders häufig an Covid-19 sterben und welche Entwicklungen zu erwarten sind. (Quelle: Ute Grabowsky/photothek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Impfungen schützen immer mehr ältere Menschen in Deutschland. Experten zufolge sind deshalb nun andere Gruppen besonders gefährdet. Wie alt die Menschen sind, die an oder mit dem Virus sterben, zeigt eine Analyse im Video.

Seit Mitte Februar steigen die Infektionszahlen in Deutschland wieder deutlich an, die Inzidenzwerte überschreiten die 100er-Marke, es droht vielerorts die Corona-Notbremse. Gleichzeitig sinken aber die Todeszahlen, vor allem bei den ältesten Bürgerinnen und Bürgern. Grund dafür dürfte vor allem der Fortschritt in der Impfkampagne sein, die die Ältesten priorisiert.

Experten wie Epidemiologe Karl Lauterbach warnen allerdings davor, dass in einer dritten Welle gerade Menschen zwischen 50 und 80 Jahren gefährdet seien. Viele von ihnen haben noch keine Impfung erhalten, gelten aber als zu alt für einen weitestgehend glimpflichen oder gar asymptomatischen Verlauf. t-online hat aktuelle Daten des Robert Koch-Instituts ausgewertet. In der Animation wird deutlich, dass sich nicht nur in den ältesten Altersgruppen besorgniserregende Trends abzeichnen.

Welche Altersgruppen gerade den größten Anteil der Corona-Toten ausmachen und wie die weitere Entwicklung aussehen könnte, erfahren Sie in unserem Video oben. Sie können sich den Beitrag auch direkt hier anschauen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Waldbrand an der Costa Blanca breitet sich aus
  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger
COVID-19CoronavirusDeutschlandKarl LauterbachRKI
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website