Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Im Video: Bedeutendes Schiff aus dem Zweiten Weltkrieg erstmals gefilmt

  • Martin Trotz
  • Nicolas Lindken
Von Martin Trotz, Nicolas Lindken

Aktualisiert am 04.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Spektakuläre Aufnahmen in 6.500 Metern Tiefe: Ein Zerstörer aus dem Zweiten Weltkrieg ist erstmals gefilmt worden – das am tiefsten gelegene Schiffswrack der Welt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Gefunden wurde es schon vorher, die Aufnahmen jetzt sind eine Premiere: Ein beeindruckender Tauchgang in den Ozeantiefen zeigt ein historisches Kriegsschiff aus dem Zweiten Weltkrieg.

Das bislang am tiefsten liegende Schiffswrack der Welt ist erstmals gefilmt worden. Ein Tauchroboter von Caladan Oceanic, einem Unternehmen für die Weiterentwicklung von Unterwassertechnologie und Unterstützung von Expeditionen, gelangen die spektakulären Aufnahmen in 6.500 Metern Tiefe im Golf von Leyte auf den Philippinen.

Das Kriegsschiff "USS Johnston" sank dort im Oktober 1944 in der sogenannten Schlacht von Leyte. Diese ereignete sich vom 23. bis 26. Oktober 1944 während des Pazifikkriegs im Zweiten Weltkrieg. Dabei griff die japanische Marine die US-Flotte an. Amerikanische Truppen waren zuvor auf den Philippinen gelandet. In der Schlacht wurde versucht, den Vormarsch der westlichen Alliierten im Pazifik zu verhindern. An der Schlacht waren 173 größere US-amerikanische und 63 japanische Kriegsschiffe beteiligt. Der Zerstörer, um den es sich handelt, war 115 Meter lang und erreichte 35 Knoten (rund 65 Kilometer pro Stunde).

Weitere Artikel

Neue Theorie
Warum die "Estonia" in den Fluten der Ostsee versank
Bugklappe der "Estonia": Beim Untergang der Autofähre starben Hunderte Menschen.

Wrack von Nazi-Kreuzer
Im Video: Deutsches Kriegsschiff auf dem Grund der Nordsee entdeckt

Vor 108 Jahren gesunken
Videoaufnahmen zeigen, was vom Wrack der "Titanic" übrig ist
Erste Aufnahmen der "Titanic" seit 14 Jahren aufgetaucht.


Die spektakulären Aufnahmen des Weltrekord-Wracks und wie das Kriegsschiff im Original aussah, sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
92 Millionen Euro beim Eurojackpot am Dienstag
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
Philippinen
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website