Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Klimawandel: Waldbrände in Griechenland unter Kontrolle


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTochter 51 Jahre nach Entführung gefundenSymbolbild für einen TextRiesenrad-Teil kracht auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextXi warnt vor "neuem Kalten Krieg"Symbolbild für einen TextEU droht Elon Musk mit Twitter-SperreSymbolbild für einen TextEnergiepreise in Russland steigen deutlich
Live: DSV-Biathleten laufen um Platz 1
Symbolbild für einen TextWilliam und Kate werden ausgebuhtSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextFeuerwehr: Plötzlich viel mehr UngeimpfteSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Promi erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Waldbrände in Griechenland unter Kontrolle

Von dpa
Aktualisiert am 11.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Archivbild: Ein Hubschrauber arbeitet Ende Mai an der Eindämmung eines Waldbrandes in Griechenland.
Archivbild: Ein Hubschrauber arbeitet Ende Mai an der Eindämmung eines Waldbrandes in Griechenland. In dem Land sind erneut mehrere Brände ausgebrochen. (Quelle: Xinhua/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Athen (dpa) - In Griechenland hat die Feuerwehr zahlreiche Wald-und Buschbrände unter Kontrolle gebracht. Dazu seien Löschflugzeuge und Hubschrauber sowie Hunderte Feuerwehrleute und freiwillige Helfer eingesetzt worden.

Insgesamt waren in den vergangenen 24 Stunden landesweit 64 solche Brände ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Sonntag weiter mit. Der griechische Zivilschutz warnte auch für Sonntag für Mittelgriechenland und die Insel Kreta vor Feuern. Für die Hälfte des Landes bestehe demnach große Brandgefahr.

Größter Brand auf der Insel Euböa

Der größte Brand tobte am Samstag auf der Insel Euböa: Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache in Wäldern in der Nähe des Ortes Nea Styra im Südteil der Insel ausgebrochen und hatte sich wegen starker Winde schnell ausgebreitet. Ein Dorf musste evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Ein Mann wurde festgenommen. Er soll versucht haben, vertrocknetes Laub und Baumzweige zu verbrennen.

Auch auf dem Festland brannte es, unter anderem im Nordosten Athens sowie nahe der Hafenstadt Volos. In Teilen Griechenlands herrscht seit zwei Wochen große Hitze mit Temperaturen von 35 bis 40 Grad, zudem wehen starke Winde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mysteriöser Kindsmord nach 65 Jahren vor Aufklärung
Von Carsten Janz
BrandBuschbrandFeuerwehrGriechenlandKlimawandelWaldbrand
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website