• Home
  • Panorama
  • Easyjet: Billig-Airline streicht mehr als 200 FlĂĽge – das sind die Ursachen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Easyjet streicht mehr als 200 FlĂĽge

Von dpa, jro

Aktualisiert am 28.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Easyjet-Flugzeug (Symbolbild): Für die kommenden Tage hat die britische Airline zahlreiche Ausfälle angekündigt.
Easyjet-Flugzeug (Symbolbild): Für die kommenden Tage hat die britische Airline zahlreiche Ausfälle angekündigt. (Quelle: David Parry/PA Wire/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Startprobleme bei Easyjet: Die britische Airline hat für die kommenden Tage zahlreiche Flüge abgesagt. Auch am Berliner Flughafen kam es zuletzt zu Ausfällen.

Der britische Billigflieger Easyjet hat für die kommenden knapp zwei Wochen mehr als 200 Flüge gestrichen. Dies sei notwendig, um einen verlässlichen Service aufrechterhalten zu können, teilte das Unternehmen am Samstag mit. Pro Tag sollen bis zum 6. Juni etwa 24 Flüge vom Londoner Flughafen Gatwick betroffen sein. Neben den anstehenden Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. stehen in England auch Schulferien an.

Am Donnerstag hatte Easyjet wegen eines Softwarefehlers bereits rund 200 Flüge streichen müssen. Die nun anstehenden Ausfälle sollen mit den Problemen vom Donnerstag nicht in Verbindung stehen, wie die BBC berichtete. Stattdessen sollen Verzögerungen an den Flughäfen, Bauarbeiten sowie Einschränkungen in der Flugüberwachung eine Rolle spielen. Kunden sollen umbuchen oder Erstattungen beantragen können, hieß es vom Unternehmen.

Einzelne Ausfälle am BER

Betroffen waren am Donnerstag auch einzelne Verbindungen am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER). Einem Bericht der "Bild" zufolge war dafür vor allem ein ungewöhnlich hoher Krankenstand unter den Mitarbeitern verantwortlich.

Gestrichene FlĂĽge am BER sind deshalb auch am Wochenende und in den kommenden Tagen nicht auszuschlieĂźen. Easyjet versuche, den Personalmangel durch Reservecrews aufzufangen, sagte eine Unternehmenssprecherin gegenĂĽber "Bild".

Auf Dauer zieht sich Easyjet vom deutschen Hauptstadtflughafen teilweise zurĂĽck, wie kĂĽrzlich bekannt wurde. Wegen geringerer Nachfrage will die Airline die Anzahl der am BER stationierten Maschinen zum Winter 2022 von 18 auf 11 reduzieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Oslo: Krasse Verfolgungsjagd nach Koran-Verbrennung
AirlineBEREasyjetElizabeth II.
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website