Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaJustiz

Zwei Mörder in den USA hingerichtet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für ein VideoKneipe: Ungewöhnliche Boykott-AktionSymbolbild für ein VideoKreuzfahrt-Unfall: wundersame RettungSymbolbild für ein VideoHier kommen jetzt Kälte und SchneeSymbolbild für einen TextHerzinfarkt auf Flug: Steward stirbtSymbolbild für einen TextVertrag aufgelöst: Kruse verlässt VfL WolfsburgSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextFrau bekommt fiese Absage von VermieterSymbolbild für einen TextTausende Studierende ohne WohnungSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Erschreckende Queen-EnthüllungSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Zwei Mörder in den USA hingerichtet

Von afp, cry

17.11.2022Lesedauer: 2 Min.
https://editor-production.livingdocs.stroeerws.de/p/t-online/articles/100081662/edit/canvas
https://editor-production.livingdocs.stroeerws.de/p/t-online/articles/100081662/edit/canvas (Quelle: IMAGO/Sue Dorfman)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei verurteilte Mörder sind in Arizona und Texas hingerichtet worden. Insgesamt haben US-Strafvollzugsbehörden in diesem Jahr nun 15 Menschen getötet.

In den USA sind am Mittwoch zwei zum Tode verurteilte Mörder hingerichtet worden. In Arizona starb der 76-jährige Afroamerikaner Murray Hooper durch eine Todesspritze, wie der Justizminister des Bundesstaates, Mark Brnovich, mitteilte. Gegen Hooper war vor fast 40 Jahren wegen Doppelmordes die Höchststrafe verhängt worden. In einem Gefängnis im Bundesstaat Texas wurde am Abend der 55-jährige Stephen Barbee hingerichtet.

Hooper soll laut Anklage in der Silvesternacht 1980 mit zwei Komplizen in ein Haus in Phoenix eingebrochen sein. Die drei sollen die drei Hausbewohner gefesselt und ihnen in den Kopf geschossen haben. Ein Mann und seine Schwiegermutter starben, die Ehefrau überlebte und identifizierte später alle drei Einbrecher. Diese wurden 1983 zum Tode verurteilt. Seine Komplizen starben vor der Vollstreckung der Todesstrafe, Hooper beharrte auf seiner Unschuld, erreichte jedoch nie einen Freispruch.

Letzter Einspruch am Vortag der Hinrichtung

Barbee war 2008 wegen Mordes an seiner schwangeren Ex-Freundin und deren siebenjährigem Sohn zum Tode verurteilt worden. Barbee hatte die Tat zunächst zugegeben, sein Geständnis später aber widerrufen und erklärt, er sei von der Polizei zu einem Geständnis gezwungen worden. Seit seiner Verurteilung lieferte er sich einen Rechtsstreit mit den Justizbehörden und erreichte zweimal einen Strafaufschub. Seine Anwälte legten am Dienstag ein letztes Mal vor dem US-Supreme Court Einspruch ein, der jedoch zurückgewiesen wurde.

Mit Hooper und Barbee wurden in diesem Jahr nun insgesamt 15 Menschen in den Vereinigten Staaten hingerichtet. Am Tag ihrer Hinrichtungen forderten zahlreiche Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft beim 8. Weltkongress gegen die Todesstrafe in Berlin die ausnahmslose Abschaffung dieser Strafform. Neben den USA werden Todesurteile unter anderem auch noch in Indonesien, Indien, Japan und im Iran verhängt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Lynchmord: Gericht verurteilt 49 Menschen
USA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website