• Home
  • Panorama
  • Justiz
  • 15-J√§hrige zeigt Vergewaltigung an ‚Äď Vorwurf entkr√§ftet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextEx-"Bild"-Chef startet "Meinungs-Show"Symbolbild f√ľr einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f√ľr einen TextTour: Belgier siegt im Gelben TrikotSymbolbild f√ľr einen TextSprengstoffanschlag auf Parteib√ľroSymbolbild f√ľr einen TextDax st√ľrzt abSymbolbild f√ľr ein VideoHier zieht die Front √ľber DeutschlandSymbolbild f√ľr einen TextDrei Transfernews bei Schalke 04Symbolbild f√ľr ein VideoMerkel spricht √ľber DarmbakterienSymbolbild f√ľr ein VideoGeleaktes Trikot l√∂st Shitstorm ausSymbolbild f√ľr einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f√ľr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserFC Bayern vor n√§chstem Transfer-HammerSymbolbild f√ľr einen TextSpielen Sie das Spiel der K√∂nige

15-J√§hrige zeigt Vergewaltigung an ‚Äď Vorwurf entkr√§ftet

Von dpa
Aktualisiert am 03.12.2018Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht eines Polizeiwagens: Medien hatten kritisiert, dass der Fall erst mit Verzögerung von der Polizei bekannt gegeben worden war.
Blaulicht eines Polizeiwagens: Medien hatten kritisiert, dass der Fall erst mit Verzögerung von der Polizei bekannt gegeben worden war. (Quelle: Werner Scholz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 15-jähriges Mädchen hat im November zwei Männern vorgeworfen, sie vergewaltigt zu haben. Der Staatsanwaltschaft zufolge konnte die Auswertung der Spuren die Tatverdächtigen entlasten.

Der Verdacht, dass zwei Männer ein 15-jähriges Mädchen in Königs Wusterhausen vergewaltigt haben, hat sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht bestätigt. Man schließe nicht aus, dass die junge Frau den Vorwurf erfunden habe, sagte ein Sprecher. Ein zunächst in Untersuchungshaft genommener 21-Jähriger sollte wieder auf freien Fuß kommen.

Die 15-J√§hrige hatte erkl√§rt, sie sei im November von zwei Fl√ľchtlingen auf einer √∂ffentlichen Toilette vergewaltigt worden. Bei den Ermittlungen war zwischenzeitlich auch ein zweiter Verd√§chtiger gestellt worden. Mehrere Zeugen wurden vernommen. Diese best√§tigten laut Justiz die Darstellung des M√§dchens nicht. Auch die Ergebnisse der Spurenauswertung konnten den Tatvorwurf nicht erh√§rten, wie es hie√ü.

Medien hatten kritisiert, dass der Fall erst mit Verz√∂gerung von der Polizei bekannt gegeben worden war. Die Beh√∂rde hatte dies zum einen mit ermittlungstaktischen Gr√ľnden erkl√§rt. Die versp√§tete Ver√∂ffentlichung einer Pressemitteilung hatte die Polizei mit organisatorischen Problemen begr√ľndet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Milliard√§r verschwindet ‚Äď und steht pl√∂tzlich vor Gericht
  • Josephin Hartwig
Von Josephin Hartwig, Brandenburg an der Havel
Königs WusterhausenPolizeiVergewaltigung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website