Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mutma├čliche China-Spionage: Politologe festgenommen

Von dpa, MaM

Aktualisiert am 06.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Schild an dem Geb├Ąude der Bundesanwaltschaft: Offiziell war der Angeklagte Mitglied der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stifung (Symbolbild).
Schild an dem Geb├Ąude der Bundesanwaltschaft: Offiziell war der Angeklagte Mitglied der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung (Symbolbild). (Quelle: Christoph Schmidt/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Ticket f├╝r 24.000 DollarSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextImmer mehr Affenpocken-F├Ąlle weltweitSymbolbild f├╝r ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Er f├╝hrte ein Doppelleben: Ein BND-Informant ist wegen mutma├člicher Spionage f├╝r China angeklagt. Fast ein Jahrzehnt lang soll er brisante Informationen weitergegeben haben.

Wegen mutma├člicher Spionage f├╝r China hat die Bundesanwaltschaft am Montag einen deutschen Politologen festnehmen lassen. Bereits im Mai sei am Oberlandesgericht (OLG) M├╝nchen Anklage gegen ihn erhoben worden, wie die Karlsruher Beh├Ârde am Dienstag mitteilte.

Der Angeklagte soll nach Informationen des "ARD-Hauptstadtstudios" jahrzehntelang f├╝r den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) und nebenbei f├╝r China spioniert haben. ├ľffentlich soll er au├čerdem Mitarbeiter der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung gewesen sein, berichtet die "Tagesschau".

Fast ein Jahrzehnt lang soll er spioniert haben

Der Mann soll dem chinesischen Geheimdienst fast ein Jahrzehnt lang, von 2010 bis 2019, regelm├Ą├čig Informationen ├╝bermittelt haben ÔÇô vor oder nach Staatsbesuchen oder multinationalen Konferenzen und auch zu aktuellen Fragen. Das Material habe der Mann, der seit 2001 einen international bedeutenden Thinktank betreibe, von seinen vielen hochrangigen politischen Ansprechpartnern gehabt.

Weitere Artikel

"Ich musste ihr helfen"
Freund der Mutter erstochen ÔÇô 19-J├Ąhriger freigesprochen
Die Justitia (Symbolbild): Ein 19-J├Ąhriger wurde nach einem t├Âdlichen Messerangriff wegen Nothilfe freigesprochen.

Todesstrafe in den USA
Biden-Regierung setzt Hinrichtungen auf Bundesebene vorerst aus
Ein Hinrichtungsraum in den USA: Im vergangenen Jahr wurden mehrere verurteilte Straft├Ąter per Giftspritze hingerichtet.

Deutsches Paar angegriffen
Mord auf finnischer Ostseef├Ąhre ÔÇô Freispruch nach 34 Jahren
Verhandlung im Gericht von Turku: Der Mordfall auf der Ostssef├Ąhre "Viking Sally" konnte auch nach 34 Jahren noch nicht aufgekl├Ąrt werden.


Der Festgenommene sollte im Laufe des Tages in M├╝nchen dem Staatsschutzsenat des OLG vorgef├╝hrt werden, wie es hie├č. Dort werde entschieden, ob er in Untersuchungshaft kommt. Zuvor hatte das ARD-Hauptstadtstudio ├╝ber die Anklage berichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau durchl├Âchert heimlich Kondome
ARDCSUChina
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website