Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Unwetter in Bocholt: Schwere Schäden nach Tornado – Auto fliegt durch die Luft

Auto fliegt durch die Luft  

Schwere Schäden nach Tornado in Bocholt

05.06.2019, 19:41 Uhr | dpa

 (Quelle: Reuters)
Tornado tobt durch Bocholt

Ein ungewöhnliches Wetterphänomen hat Einwohner der Stadt in Nordrhein-Westfalen erschreckt. Einige wenige Straßen waren betroffen. (Quelle: Reuters)

Bocholt: Diese Bilder zeigen, wie der Tornado durch den Ort fegte. (Quelle: Reuters)


Im Münsterland hat ein Tornado gewütet. Der Sturm richtete schwere Schäden an Häusern und Autos an. Dutzende Einsatzkräfte mussten ausrücken. 

Foto-Serie mit 9 Bildern

Im münsterländischen Bocholt hat in der Nacht zum Mittwoch ein Tornado erhebliche Schäden verursacht. Der Sturm hatte in einem Straßenzug verheerende Schäden angerichtet. Dachziegel wirbelten umher, ein Dach wurde vollständig abgedeckt. Ein Auto wurde vom Wind erfasst und zehn Meter weit durch die Luft geschleudert. Fenster und Wintergärten gingen zu Bruch, Bäume wurden entwurzelt. Insgesamt wurden nach Angaben der Stadt neun Häuser beschädigt und etwa 100 Bäume entwurzelt.
 

 
"Da hat eine lokale Windhose massiv gewütet", berichtete der Stadtsprecher. Eine Person sei leicht verletzt worden. Etwa 90 Feuerwehrleute waren den Angaben zufolge in der Nacht über Stunden im Einsatz. "Das könnte ein Tornado gewesen sein", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Morgen zunächst. Später stufte der Wetterdienst die Windhose offiziell als Tornado ein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal