HomePanoramaKriminalität

USA: Nach Schusswechsel – Polizei erschießt FBI-Eindringling


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextZDF gesteht Quizshow-PanneSymbolbild für ein Video"Fiona" verwüstet Ostküste KanadasSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextOktoberfest-Kapelle kontert KritikerSymbolbild für einen TextStrafen für Gepäcktricks bei Ryanair?Symbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextKardashian-Überraschung in MailandSymbolbild für einen TextSo ersetzt ein Smartphone das FestnetzSymbolbild für einen TextWiesn: Polizei fahndet nach MesserstecherSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Bewaffneter will in FBI-Gebäude eindringen – Polizei erschießt ihn

Von reuters
Aktualisiert am 12.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Straße nahe des Ortes, an dem die Verfolgungsjagd in Ohio endete, wird von der Polizei gesperrt.
Eine Straße nahe dem Ort, an dem die Verfolgungsjagd in Ohio endete, wird von der Polizei gesperrt. (Quelle: Nick Graham/Dayton Daily News/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstag in Ohio vergeblich versucht, ein FBI-Gebäude zu betreten. Eine anschließende Verfolgungsjagd endete für ihn tödlich.

Die Polizei hat einen bewaffneten Mann erschossen, der in das FBI-Gebäude in Cincinnati, Ohio, eindringen wollte. "Den ganzen Tag über versuchten Polizeibeamte, mit dem Verdächtigen zu verhandeln. Nach einiger Zeit scheiterten die Verhandlungen", sagte Nathan Dennis, Sprecher der Ohio State Highway Patrol, auf einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit).

Ein Reporter von NBC News, der sich auf zwei ungenannte Polizisten berief, sagte auf Twitter, der Verdächtige habe sich während des Angriffs von Anhängern des damaligen Präsidenten Donald Trump am 6. Januar 2021 im US-Kapitolgebäude in Washington aufgehalten.

Mann feuerte offenbar auf Polizisten

Der Vorfall in Ohio begann am frühen Donnerstag, als der Verdächtige erfolglos versuchte, durch die Sicherheitskontrolle des FBI einzudringen. Anschließend flüchtete er in einem weißen Fahrzeug, so das FBI. Es kam zu einer Verfolgungsjagd, bei der der Verdächtige auf einen Polizisten feuerte. Das Fahrzeug kam schließlich zum Stillstand, es folgte ein Schusswechsel zwischen dem Mann und den Polizeibeamten. "Der Verdächtige hob dann eine Schusswaffe in Richtung der Polizeibeamten und es wurden Schüsse von den Polizeibeamten abgegeben", sagte Dennis. Der Mann verstarb am Ort des Geschehens, kein Polizist sei verletzt worden.

Das FBI ist Gegenstand von Online-Drohungen geworden, seit seine Agenten in dieser Woche das Anwesen des ehemaligen Präsidenten Donald Trump in Florida durchsucht hatten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-amerikanischer Nachrichtensprecher getötet
Donald TrumpPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website