Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Flughafen Prag nach Bombendrohung evakuiert

Anruf war Fehlalarm  

Flughafen Prag nach Bombendrohung evakuiert

17.02.2017, 08:19 Uhr | dpa

Nach einer Bombendrohung musste ein Terminal des internationalen Flughafens in Prag evakuiert worden. Der Anruf entpuppte sich jedoch als Fehlalarm.

Zahlreiche Passagiere und Mitarbeiter mussten am Donnerstagabend vorübergehend im Freien warten. Die Polizei durchsuchte den gesamten Gebäudekomplex mit Spürhunden, fand aber nichts Verdächtiges.

Nach mehr als zwei Stunden konnte Entwarnung gegeben und die Abfertigung wieder aufgenommen werden. Es kam zu Verspätungen bei Flügen nach Paris, Warschau, Amsterdam und weitere europäische Städte. "Das ist für uns eine unangenehme Situation, aber die Sicherheit steht an erster Stelle", sagte ein Flughafensprecher der Agentur CTK.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal