Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Todesfahrer gewaltlos festgenommen: Viel Lob für Polizisten in Toronto

...

Todesfahrer gewaltlos festgenommen  

Viel Lob für besonnenen Polizisten in Toronto

24.04.2018, 19:48 Uhr | dpa

Festnahme des Amokfahrers von Toronto (Screenshot: Storyful)
Festnahme des Amokfahrers von Toronto

Dramatische Szenen in Torontos Innenstadt: Ein Polizist stellt den mutmaßlichen Attentäter und verhaftet ihn. (Quelle: t-online.de)

Dramatisches Video: Festnahme des Amokfahrers von Toronto. (Quelle: t-online.de)


Nach der Amokfahrt von Toronto zielte der Fahrer mit einem Gegenstand auf einen Polizisten, rief "töte mich". Doch der Beamte blieb ruhig und nahm den Mann fest – ohne einen Schuss abzugeben.

Nach der Festnahme des mutmaßlichen Todesfahrers von Toronto hat der Polizeichef der kanadischen Großstadt den verantwortlichen Polizisten für seinen Einsatz gelobt. "Durch sein Training hat der Polizist fantastische Arbeit geleistet", zitierte der US-Sender CNN Mark Saunders.

Mark Saunders, Polizeichef von Toronto: "Durch sein Training hat der Polizist fantastische Arbeit geleistet." (Quelle: dpa/Nathan Denette)Mark Saunders, Polizeichef von Toronto: "Durch sein Training hat der Polizist fantastische Arbeit geleistet." (Quelle: Nathan Denette/dpa)

Der 25 Jahre alte Alek M. soll am Montag mitten in einem belebten Geschäftsviertel Torontos einen Lieferwagen in eine Gruppe von Fußgängern gelenkt haben. Zehn Menschen starben, 15 weitere wurden bei der Zickzackfahrt über Gehwege verletzt.

Bei der Festnahme des mutmaßlichen Täters habe der Polizist die Lage schnell begriffen und so eine "friedliche Lösung" erreicht, sagte Polizeichef Saunders über den Polizisten, der den Fahrer überwältigt hatte. "Die Polizisten hier lernen, so wenig Gewalt wie möglich anzuwenden."

Zehn Tote und zahlreiche Verletze: Transporter rast in Toronto in Menschenmenge. (Quelle: Reuters)

"Schieß mir in den Kopf!"

Im Internet kursierte ein Video eines Augenzeugen, in dem zu sehen ist, wie ein Mann vor einer völlig demolierten Motorhaube eines weißen Lieferwagens steht und mit einem Gegenstand in Richtung eines Polizisten zielt. Dabei gestikuliert er, als würde er schießen und ruft "Töte mich!" sowie "Schieß mir in den Kopf!". Mit gezückter Waffe nähert sich der Polizist langsam dem Angreifer und fordert ihn wiederholt auf, sich hinzulegen. Schüsse fallen in dem Video nicht, wie oben in dem Video zu sehen ist.

Berichten zufolge handelt es sich in dem Video um den mutmaßlichen Täter. Die Polizei bestätigte zunächst aber nicht, dass Alek M. in dem Video zu sehen sei. Laut Polizeichef Saunders hatte der Angreifer keine Schusswaffe bei sich. Welchen Gegenstadt er bei seiner Festnahme in der Hand hielt, werde noch untersucht.

Verwendete Quellen:

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018