Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Sachsen-Anhalt: Mutter aus Stendal findet gefesselten Sohn im Bad

Ausgeraubt  

Mutter findet gefesselten Sohn im Bad

09.09.2018, 16:07 Uhr | dpa

Sachsen-Anhalt: Mutter aus Stendal findet gefesselten Sohn im Bad. Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht: Ein Mann wurde in Stendal von flüchtigen Bekannten gefesselt und ausgeraubt.  (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht: Ein Mann wurde in Stendal von flüchtigen Bekannten gefesselt und ausgeraubt. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Eine Mutter in Sachsen-Anhalt hat ihren Sohn gefesselt in seinem Bad aufgefunden. Zwei Männer hatten den Mann ausgeraubt, nachdem er sie in seine Wohnung gelassen hatte. Die Täter wurden gefasst.

Ein 51 Jahre alter Mann ist in Stendal in seiner Wohnung Opfer eines Raubes geworden. Dabei fesselten ihn die Täter und sperrten ihn im Badezimmer ein. Erst am Tag danach fand ihn seine Mutter, die ihren Sohn besuchte und einen Schlüssel zur Wohnung hat.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 51-Jährige am Freitagabend mit zwei flüchtigen Bekannten erst zusammen Alkohol getrunken. Dann wendete sich die Lage. Die Männer sperrten ihn ein und raubten aus der Wohnung verschiedene Modellbausätze und DVDs.

Ermittlungen führten die Polizei zu einem 30-jährigen und einem 49-jährigen Stendaler als Tatverdächtige. Bei Durchsuchungen wurde die komplette Beute gefunden. Die Fesseln verletzten das Opfer leicht an den Handgelenken.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal