Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hessen: Eltern nach Tötung ihrer beiden Kinder angeklagt

Leichenfund in Hessen  

Eltern nach Tötung ihrer beiden Kinder angeklagt

25.02.2019, 16:11 Uhr | dpa

Hessen: Eltern nach Tötung ihrer beiden Kinder angeklagt. Mitarbeiter bei der Spurensicherung: In der Garage konnten die Eltern der Kinder geborgen werden. Sie befinden sich derzeit im Krankenhaus.  (Quelle: dpa/Silas Stein)

Mitarbeiter bei der Spurensicherung: In der Garage konnten die Eltern der Kinder geborgen werden. Sie befinden sich derzeit im Krankenhaus. (Quelle: Silas Stein/dpa)

Ein Ehepaar in Hessen tötet seine beiden Kinder und steckt das Familienhaus in Brand. Nun wird es wegen heimtückischen Mordes angeklagt. Dabei ist auch das Motiv bekannt geworden.

Knapp ein halbes Jahr nach dem Fund zweier Kinderleichen in einem brennenden Haus in Hessen hat die Staatsanwaltschaft die Eltern angeklagt. Dem Mann und der Frau werde heimtückischer Mord und besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde in Darmstadt mit. Der 59-jährige Vater und seine 46 Jahre alte Frau sollen angesichts einer drohenden Zwangsvollstreckung den Entschluss gefasst haben, ihr Wohnhaus in Mörlenbach südlich von Darmstadt anzuzünden und sich gemeinsam mit ihren Kindern zu töten.

Ihre zehnjährige Tochter und den 13 Jahre alten Sohn hätten sie "durch stumpfe und scharfe Gewalteinwirkung" getötet und Feuer gelegt. Mutmaßlich seien dabei ein Hammer und ein Messer zum Einsatz gekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Rettungskräfte hätten die Eltern daran gehindert, "ihrem eigenen Leben durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ein Ende zu setzen", erklärte die Behörde. Das Paar wurde aus einem Auto mit laufendem Motor in der Garage des Hauses gerettet. 
 


Die Leichen der Kinder waren Ende August gefunden worden. Eine Obduktion ergab, dass sie Opfer eines Gewaltverbrechens wurden. Die Eltern kamen in Untersuchungshaft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal