• Home
  • Panorama
  • Kriminalit├Ąt
  • Gifhorn: Ehepaar soll Kinder in Wohngruppe missbraucht haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextEU-Land f├╝hrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Ehepaar soll Hilfebed├╝rftige in Wohngruppe missbraucht haben

Von dpa
Aktualisiert am 15.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Einsatzwagen der Polizei: Im Raum Giffhorn soll ein Ehepaar hilfebed├╝rftige Menschen missbraucht haben.
Einsatzwagen der Polizei: Im Raum Giffhorn soll ein Ehepaar hilfebed├╝rftige Menschen missbraucht haben. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Ehepaar im Raum Gifhorn soll in einer Wohngruppe hilfebed├╝rftige Menschen missbraucht haben ÔÇô ├╝ber Jahre hinweg und ├╝berwiegend Kinder. Es besteht der Verdacht, dass sie auch Bilder und Videos machten.

Wegen des Verdachts des Missbrauchs und der Misshandlung hilfebed├╝rftiger Menschen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ein Ehepaar aus dem Raum Gifhorn in Niedersachsen. Das Paar war f├╝r eine Wohngruppe f├╝r hilfebed├╝rftige Menschen zust├Ąndig.

Der als Hauptt├Ąter beschuldigte Ehemann soll vier weibliche Mitglieder der Gruppe zwischen 1998 und 2007 sexuell missbraucht und misshandelt haben, wie die Staatsanwaltschaft in Hildesheim mitteilte. Die Frau soll sich in einem Fall an den Misshandlungen beteiligt und in vier F├Ąllen gegen Misshandlungen nichts unternommen haben. Beide kamen in Untersuchungshaft, ihnen drohen hohe Haftstrafen.

Opfer waren ├╝berwiegend Kinder

Die Opfer waren zum Tatzeitpunkt ├╝berwiegend noch im Kindesalter, im Januar erstattete eine inzwischen Erwachsene Anzeige. Die Fahnder beschlagnahmten bei mehreren Hausdurchsuchungen des Ehepaars unter anderem umfangreiche Dokumente und Datentr├Ąger. Auch deshalb bestehe der Verdacht, dass das Paar von den Taten auch Foto- und Filmaufzeichnungen erstellt haben k├Ânnte, erkl├Ąrte die Staatsanwaltschaft. Die Auswertung des Beweismaterials werde voraussichtlich mehrere Monate in Anspruch nehmen.


30 Beamte sind mit den Ermittlungen besch├Ąftigt. Die Fahnder konzentrieren sich nun darauf, alle fr├╝heren Bewohner der Wohngruppe namhaft zu machen und als Zeugen zu vernehmen. Das Ehepaar war seit etwa 25 Jahren f├╝r die Wohngruppe zust├Ąndig. Wie die Staatsanwaltschaft erkl├Ąrte, ist nicht auszuschlie├čen, dass die Ermittlungen Hinweise auf weitere Straftaten der Beschuldigten ergeben werden. In der Wohngruppe befanden sich neben Kindern, die au├čerhalb des Elternhauses einquartiert wurden, auch Behinderte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
GifhornHildesheimPolizei
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website