Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Dingolfing in Bayern: Chef entlässt Azubi – der prügelt ihn krankenhausreif

54-Jähriger schwer verletzt  

Chef entlässt Azubi – der prügelt ihn ins Krankenhaus

29.05.2019, 17:00 Uhr | dpa

Dingolfing in Bayern: Chef entlässt Azubi – der prügelt ihn krankenhausreif. Rettunsgwagen mit Blaulicht: Nach der Attacke des 18-Jährigen musste der 54-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Rettunsgwagen mit Blaulicht: Nach der Attacke des 18-Jährigen musste der 54-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

In Bayern ist ein 18-Jähriger bei einem Personalgespräch ausgerastet und hat seinen Chef niedergeschlagen. Der 54-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und liegt im Krankenhaus.

Ein Auszubildender in Bayern hat seinen Chef nach einer Kündigung bewusstlos geprügelt. Wie die Polizei mitteilte, sei der 18-Jährige bei einem Personalgespräch in der Firma im niederbayerischen Dingolfing im Landkreis Dingolfing-Landau "völlig ausgerastet" und schlug seinen Vorgesetzten mit der Faust.
 

 
Der 54-Jährige musste mit schweren Kopfverletzungen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Durch die Wucht des Schlags brach sich der Auszubildende die Hand. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal