Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Niederlande: Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst – Familientat?

Offenbar Tat in Familie  

Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

10.09.2019, 14:14 Uhr | AFP

Dordrecht: Drei Tote bei Familiendrama in den Niederlanden

In den Niederlanden hat am Montag offenbar ein Polizist zwei Familienmitglieder und dann sich selbst erschossen. (Quelle: Reuters)

Dordrecht in den Niederlanden: Bei einem Familiendrama im Süden des Landes sind drei Menschen ums Leben gekommen. (Quelle: Reuters)


In den Niederlanden hat ein Mann erst drei Menschen und dann sich selbst erschossen. Bei den Opfern handelt es sich um seine Töchter und seine Ehefrau. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

Vier Menschen sind am Montagabend bei einer mutmaßlichen Familientat in der südniederländischen Stadt Dordrecht getötet worden. "Der Schütze soll ein Polizist gewesen sein, der auch sich selbst erschossen hat", schrieb die Boulevardzeitung "De Telegraaf".

Laut Polizeiangaben tötete der 35-Jährige seine zwölf und acht Jahre alten Töchter und verletzte seine 27-jährige Ehefrau lebensgefährlich, bevor er die Waffe gegen sich selbst richtete. Die Frau verstarb am Dienstagmorgen im Krankenhaus.
 

 
Dordrechts Bürgermeister Wouter Kolff bekundete auf Twitter sein Beileid. Dordrecht liegt rund 25 Kilometer südwestlich von Rotterdam und ist eine der ältesten Städte der Provinz Südholland.

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: